oeon logo
titelbild
StartseiteBeratung  
VersuchswesenLinksKontaktImpressum
 
    FB
Besuchen Sie uns auf Facebook






Beratung

Als von Obstbauern koordinierter Versuchs- und Beratungsring bilden wir in Norddeutschland die Anlaufstelle in sämtlichen Fragen des ökologischen Obstbaus für Praktiker. Der Erwerbsobstbau ist eine Arbeits- und kostenintensive Branche mit vielen Risiken im Laufe der Bewirtschaftungskette, die es gut und klar abzuwägen gilt. Als ÖON stehen wir den ökologisch erzeugenden Obstbauern zur Seite und helfen dabei, diese Risikos zu minimieren und die ökologische Produktion noch nachhaltiger, produktiver und zukunftsfähiger zu gestalten. Dafür stehen verschiedene Beratungswerkzeuge zur Verfügung:

ÖON-Mitgliedsbetriebe und umstellungsinteressierte Betriebsinhaber können nach Absprache eine Einzelberatung auf ihren Praxisbetrieben vereinbaren, um Unternehmens- und Standortspezifische Beratungshinweise zu allen Themen der ökologischen Produktion zu erhalten.

Des Weiteren finden regelmäßige Regionalgruppentreffen für Betriebsleiter auf wechselnden Praxisbetrieben in Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern  statt, auf denen saisonal aktuelle Anbaufragen diskutiert und neue Erkenntnisse aus dem Versuchswesen direkt an der Kulturpflanze behandelt werden.

Auf praxisorientierten Veranstaltungen und Exkursionen können sich die Mitglieder durch das ÖON-Team und durch Gastredner anderer Institutionen weiterbilden und gegenseitig austauschen. Themen sind hier beispielsweise Schnittkurse, Nützlings-/ Schädlingserkennung, Bodenanalysen oder auch das Topthema im Apfelanbau: die Schorfpilzbekämpfung.

Ebenso initiiert der ÖON regelmäßig Demonstrationen zu bewährten und neuen Maschinen, Geräten und Techniken, z.B. zur Bodenbearbeitung oder Beikrautregulierung, bei denen sich die Teilnehmer einen Überblick über verschiedene Geräte verschaffen, über ihre gegenseitigen Erfahrungen und Methoden damit diskutieren und den praktischen Einsatz live in den Obstanlagen verfolgen können, um so ein Bild über die Arbeitsweise und die Ergebnisse zu bekommen. 

 Gruppenberatunf mechanische BB


Beratungsunterlagen

oeon fax     Mit den Beratungsmails / -faxenÖON Aktuell©“ gibt unsere Beratung saisonbezogen und tagesaktuell Empfehlungen zu Pflanzenschutzstrategien bezüglich relevanter Krankheitserreger und Schädlinge, sowie den anstehenden Kulturarbeiten an die Ringmitglieder heraus. Im Bedarfsfall kann außerdem auch eine einzelbetriebliche Pflanzenschutzempfehlung erfolgen.
Wir bieten Hilfe bei Fragen zu- und der Anfertigung von Unterlagen zur Betriebsumstellung zum ökologischen Obstbau sowie bei der Dokumentation gemäß den Öko-Anbau betreffenden Verordnungen (Bsp. EG-Öko-Basisverordnung, AltLandPflSchV, DüngeVO etc.)

      Beispielfax (Beratungs-Fax Nr. 3-2018)                


                

Oeko-Obstbau Zeitschrift

      Fachzeitschrift Öko-Obstbau

Die Öko-Obstbau ist eine Fachzeitschrift der Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau e.V. (FÖKO e.V.) und wird unter wechselnder Redaktion viermalig im Jahr an die Mitglieder des FÖKO-Netzwerkes herausgegeben. Darin zusammengestellt werden Mitteilungen zu aktuellen Themen des Öko-Obstbaus. (Der ÖON übernimmt jährlich die Redaktion für die zweite Ausgabe)

Mehr zur Fachzeitschrift finden Sie hier.

     




ATB Arbeitstagebuch Obstbau

In Zusammenarbeit mit dem Obstbauversuchsring des Alten Landes e.V. wird jährlich das „Arbeitstagebuch für das Obstjahr 20XX“ erarbeitet und als Leitfaden für Kulturtechnische Maßnahmen und Pflanzenschutz im integrierten und ökologischen Obstbau herausgegeben. Gleichzeitig kann der Obstbauer hier seine durchgeführten Maßnahmen direkt eintragen, was im weiteren Verlauf als Dokumentationsnachweis für Kontrollen durch die jeweilige Kontrollstelle genutzt werden kann.





Des Weiteren fließt das Know-How des ÖON mitunter in die Bioland Öko-Obstbau Beratungshefte sowie in die monatlich erscheinenden OVR-Mitteilungen ein.

OVR Mitteilungen