oeon logo
Startseite
Beratung  
Versuchswesen Links Kontakt Impressum
 

Willkommen beim ÖON!

Erwerbsobstbau? Natürlich Ökologisch!

Als Öko-Obstbau Norddeutschland e.V. (ÖON e.V.) haben wir die Aufgabe übernommen, im norddeutschen Raum die flächendeckende Beratung im ökologischen Obstbau sicherzustellen sowie den weiteren Forschungsbedarf zu ermitteln und in Versuchsanstellungen umzusetzen. Diese Forschungsarbeit umfasst vor allem die ökologischen Schlüsselthemen wie Nachhaltigkeit, Biodiversität und Umweltschutz, aber auch Aspekte wie Betriebswirtschaft oder Vermarktung.

Dabei stellen wir die einzige Versuchs- und Beratungsinstitution (/Institution dieser Art) für den Öko-Obstbau in Norddeutschland dar  und haben unseren Sitz unter dem Dach des ESTEBURG Obstbauzentrums Jork, gelegen im Herzen des Alten Landes an der Niederelbe, dem zweitgrößten Obstanbaugebiet Europas. Hier wird in Kooperation mit der Obstbauversuchsanstalt der LWK Niedersachsen und dem Obstbauversuchsring des Alten Landes e.V. gearbeitet, welcher den regionalen Versuchs- und Beratungsring für den Integrierten Obstbau darstellt.

Durch viele regional organisierte Veranstaltungen und Gruppentreffen zur Beratung sowie der Durchführung von Versuchen direkt auf ausgewählten Flächen unserer Mitgliedsbetriebe, wird eine enge Verzahnung zwischen Praxis, Beratung und Forschung erreicht.

Der Öko-Obstbau Norddeutschland Versuchs- und Beratungsring e.V. (ÖON) wurde 1997 von 25 ökologisch wirtschaftenden Obstbauern gegründet. Seither erlebte diese Wirtschaftungsweise aufgrund guter Vermarktungsstrukturen, guter politischer Rahmenbedingungen und einer kontinuierlichen Beratung stetigen Zuwachs. Die Mitgliederzahl des ÖON beläuft sich derzeit auf rund 90 Betriebe, die eine Gesamtfläche von ca. 2.100 Hektar ökologisch bewirtsc haften.












Konzept und Leitbild
 

Ziele des ÖON
 

Der Vorstand
 

Mitarbeiter/-innen





    FB
Besuchen Sie uns auf Facebook